SteinARTig

SteinARTig selbst gemacht

Im Zusammenwirken mit Ingo kannst du in seinem Kurs lernen, selbst SteinARTig zu bauen. Du erfährst vom Künstler selbst, wie das funktioniert und welchen mentalen Mehrwert du daraus schöpfen kannst.

Nicht nur für Kinder ist diese künstlerische Ausdrucksform sinnvoll. Sie bietet auch unruhigen Erwachsenen eine sinnvolle Möglichkeit, zu sich zu kommen, während die ganze Familie beisammen ist.

Dieser Kurs ist auf maximal 3 Familien an einem Tag im Draußen ausgelegt. Grundsätzlich ist es Ingo`s Kurs. Ich kann als Fotografin und Familien Coach hinzugebucht werden. Wir arbeiten hierbei unabhängig voneinander miteinander.

Inhalte

  • Theorie
  • Philosophie
  • Ästhetik
  • Fotografie
  • Psychometrie

Um wirklich in eine Familienstruktur zu blicken, braucht es ausreichend Zeit. Das liegt daran, dass Menschen sich nur für recht kurze Zeit wirklich verstellen und verstecken können. Wer also interessiert ist, während eines zauberhaften Ausfluges mit Mehrwert, zusätzlich mehr über sich selbst zu erfahren, ist hier gut aufgehoben.

Ich habe den Kurs selbst erlebt und habe mehr für mich und meine Kinder mitgenommen, als das SteineARTig Bauen an sich. Die Vorbereitungen für Ingo`s Kurs machten wir bei den Gertelbacher Wasserfällen im Bühlertal Obertal. Bei Interesse, lies gerne weiter bis zum Ende.

Wenn du mehr über Ingo`s SteinARTig erfahren möchtest, dann leite ich dich hier zu ihm um.

https://steinartig.jimdofree.com/

Für den Kurs hast du 2 Möglichkeiten:

  • über SteinARTig direkt – ohne mich
  • per Email bei mir direkt – mit mir

Deine verwendeten Steine zusätzlich zu bemalen ist eine hübsche Möglichkeit einen Blickfänger einzubauen. Du überlässt dein Türmchen anderen zur Ansicht. Es ist schön, die Freude anderer zu genießen, wenn sie deine Kunst erblicken, Fotografieren oder nachbauen.

Im Anschluss fotografierst du dein eigenes Kunstwerk selbst. Während des Kurses wird bei Bedarf zusätzlich sichtbar dokumentiert. Diese Bilder stehen dir danach zur Verfügung.

Es bleibt viel hängen, das weniger mit den Steinmännchen und deren Bau zu tun hat. Die Erkenntnisse geschehen immer im Innern, ganz still und meist auch ein wenig verzögert.

Gemeinsam mit meinen Kindern fuhr ich mit Ingo in die Gertelbacher Wasserfälle. Für mich ist das ein zauberhafter und wichtiger Kraftort. Außerdem ist es dort wunderschön. Hier wird es keinem echten Kind langweilig und die Schwingung passt hervorragend zur Philosophie des ganzen Aktion.

Da Ingo einer seiner riesigen Steine auf den Zeh fiel und die Kinder noch bis zum Wiedenfelsen hinauf wandern wollten, baute er weiter und ich setzte das Erlernte am Gipfel nochmals um.

Das ist eine Beschäftigung, die immer geht und so viel Freude mit sich bringt. Mein 5 Jähriger sagte es so:

„Der Ingo braucht auch nie Spielzeug mitnehmen. Das liegt ja hier überall rum.“

Natur Kunst werken

Meine Kinder spielten im Seepark Arrach Minigolf ohne Ende. Hier lagen so viele schöne Steine herum. Nach unsrem SteinARTig Kurs kam ich nicht umhin und verbaute überall und ständig sämtliche Steine. Erfolg war, zu sehen, dass die Steinmännchen nach 9 Tagen immer noch standen.

Der große Arber ist im Bayrischen Wald sehr schön zu wandern, auch mit Chi Wauwau und Kindern. Ganz oben ließen wir uns natürlich ganz viel Spielzeit. Es ist so witzig, die Menschen zu beobachten. Manche machen Fotos mit oder von den Steinmännchen. Andere ergänzen sie oder versuchen es neben dran.

Es ist so schön, wenn Manches einfach² und überall umgesetzt wird. Diese Steinmännchen Prämiere stammt aus Dänemark und hier beeindruckt mich die Bildqualität der heutigen Handys. Nebenbei macht ein guter Fotograf mit so ziemlich allem ein tolles Foto.

So, und dann war`s das auch schon wieder mit Steinmännchen. Die Konfrontation mit der Vergänglichkeit ist ein besonders gutes loslass- Training.