Heilung

Dein natürliches Gleichgewicht = heil sein = ganz sein

Gleichgewicht ist immer dann in Gefahr, wenn du es erreicht hast. Daher ist es ein tägliches Unterfangen, dein Gleichgewicht auf drei Ebenen zu halten. Das Ganze dann auch noch ohne Druck.

  1. Heilung funktioniert praktisch nicht von jetzt auf nachher
  2. Heilen kannst du nur selbst – kein anderer und nichts kann dich heilen
  3. Heilung ist immer individuell und freiwillig

“Juhuuu – nur her damit”

Dieses Coaching hat zum Inhalt, dein inneres Betriebssystem anzustoßen, dich zu aktivieren und zu regenerieren. Heil sein ist unser natürlicher Basiszustand. Jedes Unheil ist eine Störung in diesem Gleichgewicht.

In der Theorie sieht das so aus, dass wir in Gesprächen Schritt für Schritt durch deine Gewohnheiten gehen, um deine bewussten oder unbewussten

  • Glaubenssätze
  • Programme
  • Störungen

zu lokalisieren. Je nachdem welche meiner Methoden für dich passt, gebe ich dir Werk- oder Spielzeuge mit. Wenn du spezielle Themen mitbringst, die einen Arzt brauchen, begleite ich dich parallel.

Dieser Weg kann dunkel sein und ich bin an deiner Seite, bis du dein Potenzial erkannt hast. Ich gehe keine Wege für dich und ich heile dich auch nicht. Das schaffst du nämlich selbst. Ich bin einfach² bei dir und gebe dir eine helfende Hand.

Wichtig: Ich schiebe dich bei Bedarf an, aber drücke dich nirgendwo durch. Ich zeige dir Türen – du überschreitest die Schwelle.

Du hast dich entschlossen, diesen Weg zu gehen?

Das ist großartig.

Gehe deinen Weg weiter. Gehe ihn ganz und bis zu Ende. Schaue gerne zurück, um dir bewusst zu sein, was du geschafft hast, doch kenne stets deinen Fokus.

  • Rücksicht hält dich auf
  • Vorsicht ist geboten
  • Nachsicht haben andere

Laufe langsam, wenn du es eilig hast. Beachte, wer mit dir geht, wer dich aufhält und wer dir gut tut.

Es gibt kein Ziel – nur eine Richtung

Rechne bitte bei einem Heilungsprozess immer mit einer Erstverschlimmerung. Um hier weiter zu gehen ist Begleitung sehr hilfreich, wenn du das wünschst. Du kannst auch selbst weiter gehen. Das kommt ganz auf dich an. Beides ist richtig – solange du weiter gehst.

Das schafft aber nicht jeder selbst und von vorne herein. Manche Menschen brauchen einen ersten Beweis, dass ihre Selbstheilungskraft Wirklichkeit ist. In diese Selbstwirksamkeit geleite ich dich.

Der 1. Schritt zur Besserung

Es ist schon einmal sinnvoll die Richtung der Heilung zu kennen. Es bringt niemandem nichts, wenn du unzählige Ziele anstrebst. Diese sind lediglich die Randsteine deines Weges. Eine Art Messlatte, für deinen Entwicklungsstand.

  1. Wer nicht kann, kann es versuchen. Wer nicht will, dem kann nicht geholfen werden.
  2. Die Richtung heißt “Selbsterkenntnis” > “Erkenne dich selbst”
  3. Essenziell ist, dass du den Weg gehst, nicht anhältst und ihn bis zu Ende gehst

Das ist nicht schwer. Das ist ganz leicht. Es setzt Wissen und Gewissen voraus. Dieses Wissen vermittle ich dir gerne individuell angemessen. Alles geht einfach² mit der “magischen 3”.

  1. auf- wachen > Forschen
  2. auf- stehen > Entwickeln
  3. auf- laufen > Umsetzen

Es kursieren unzählige Versionen von scheinerwachten Menschen. Erwachen ist allerdings nur einer von 3 Phasen dessen, was diese Leute von sich halten, erreicht zu haben. Im Grunde liegen sie noch immer und sobald der Schlaf sie überkommt, sind sie im nächsten Traum. Ohne es zu bemerken.

Menschen, die handeln und nicht nur darüber reden, wie wach sie seien, sind meiner Beurteilung nach ganze 2 Schritte weiter in dem, was sie wirklich vor haben zu sein.

7. Generation

Zum Heiler mag ich noch bemerken, dass sie nur eine Generation vor und nach sich selbst heilen können. Das schaffen sie im ersten Schritt durch ihre Selbstheilung. So können Heiler ihr eigenes Karma reparieren und erschaffen die entsprechende Nachwelt für die Nachkommen.

Im Coaching gehe ich mit dir genau diesen Weg im Kleinen und zuerst einmal mit deinen individuellen Themen. Wir orten deinen Referenzpunkt und dann schauen wir, wo du her kommst und wo es hin gehen soll. Dann zeige ich dir an Hand einfacher Methoden, wie es funktioniert.

Gesundheit, ein Istzustand, den wir erhalten können

Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut und unser Ist/Soll Zustand. Du lernst also nichts über Krankheiten, oder wie du diese bestens pflegst. Wir erhalten deine Gesundheit mit sinnvollen Methoden und tun alles, was möglich ist, um deinen natürlichen Zustand wieder herzustellen.

Es geht um Lebensmittel auf allen 3 Ebenen

  • Leib
  • Geist
  • Seele

Gesund hat nicht nur mit dem Essen und Trinken zu tun. Wir nehmen Information und viele Gifte in uns auf.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Projekttage-Schule-mit-Zeitreise-300-rueckwaerts-backen.jpg

Ich beleuchte deine Gewohnheiten, deine Einstellung und dein inneres Gleichgewicht ganzheitlich. Wir korrigieren nachhaltig, was möglich ist, in den Bereichen:

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Umgang
  • Störung
  • Trauma

Jedes Thema ist wieder in drei Ebenen eingeteilt, die wir strukturiert angehen.

  1. Was war?
  2. Was ist?
  3. Was kommt?

Du bekommst einfache Werkzeuge von mir, die du gut in deinen individuellen Alltag einbauen kannst. Ich finde gemeinsam mit dir alles, was du tun kannst und leite dich in schwierigen Dingen an entsprechende Spezialisten weiter.

Entgiftung & Darmgesundheit

Anfang des Jahres 2021 begann ich im Zuge meiner Empfehlungen, die ich an Klienten weitergebe, mich mit dem Thema Entgiftung zu beschäftigen.

Die erste Methode verlief einfach², teuer und mit viel Abfall, dennoch ganz gut. Ich hatte für 16 Tage planmäßig ein Pulver und diverse Nahrungsergänzungen einzunehmen. Da ich Pillen und Pläne so gut es geht meide, ergab dich hier eine erste Herausforderung. Nicht zu wissen, was ich zu mir nehme, kenne ich auch von den Kindern. Als Früchteesser ist es menschlich, sehen zu wollen, was ich mir zuführe.

Es geht bei der Energieaufnahme um Lebensmittel. Was tot aussieht, löst meiner Meinung nach ein natürliches Hinterfrage Programm aus. Füllstoffe oder “Nahrung” braucht wohl eine Ergänzung, um seine Wirkung ansatzweise auf Lebensmittel Rang zu erheben