Handlungsimpulse

„Wer mit Macht – macht mit“

Mit einem starken Warum, schaffst du jedes Wie. Du kannst andere Macher deine individuellen Erfahrungen Teil haben lassen ohne zu Missionieren. Jeder entscheidet selbst, wovon sie oder er Teil sein möchte. Das bestimmt dessen Richtung.

  • Handlung
    • was du tust ist maßgeblich für deine Selbstbewertung
    • welchen Selbstwert du dir anmaßt bestimmt, wie dir gegenüber gehandelt wird
    • dein Gegenüber ist ausschlaggebend oder einflussnehmend für deine Lebensaufgabe
  • Impulse
    • sind mit dem Herzen in Verbindung zu betrachten
    • der Rhythmus deines Pulses ist deine Lebensversicherung

Ob in meiner Beratung oder im Coaching. Du darfst dich darauf freuen, was zu tun zu bekommen. Um selbst wirksam zu werden, musst du selbst wirksam sein.

Mein Werkzeugkasten füllt sich kontinuierlich, da jeder Klient sein eigenes Werkzeug oder ganz neue an die Hand bekommt und sich selbst heilen oder ausdrücken zu können.

Aktuelle Projekte stehen vorne oben

„Rudel Radio“

Alpha Vuk übersetzt unter anderem essenzielle, englische Texte (Marc Passio) in die deutsche Sprache und klärt seit Jahren Menschen auf, die die Wahrheit vertragen. Es gibt hier allerdings eine Hürde:

Wer findet, was er gesucht hat, muss damit klar kommen

Dies ist für die Einen eine Entscheidung. Für Andere ist dieser Weg vorbestimmt. Diese sind jedoch keine Wahrheit – Suchenden, sondern Wissende, die sich hierdurch lediglich erinnern.

Aus den Texten filtere ich die Handlungsimpulse und verteile sie. Bitte geht euren eigenen Weg zu und mit Vukan. Ich leuchte dir: seine Homepage

AdA – Ausbildung der Ausbilder

Im Coaching habe ich mein eigenes Konzept, um potenzielle Meister in ihr Wirken zu geleiten. Schüler, die bereit sind gibt es viele. Was ihnen meiner Ansicht nach fehlt, sind Meister.

  1. erkennen
  2. ergänzen
  3. erleuchten
  • Meister sind immer auch Schüler.
    • Im Aikido ist das besonders schön ersichtlich und wird Tenkan und Uke genannt
    • Hier begegnen sich beide auf Augenhöhe und ohne Wertung. Beide lernen lebenslang und ohne Ende
  • Lehrer sind Autoritäten im Auftrag einer ranghöheren Autorität
    • In der Schule werden bestimmte, vorgegebene Inhalte vermittelt
    • Hier ist Wettbewerb und Bewertung im Verglich mit Mitschülern dominant. Der Abschluss ist maßgeblich.

Das Leben an sich ist eine individuelle Meisterschaft, in der dir deine Lehrer und Meister dann begegnen, je nachdem wann du wofür bereit bist.

Coaches

Diese englische Bezeichnung meint ebenso englisch einen Trainer > zu deutsch ein außenstehender Begleiter und Mentor. Mentoren gehören zur Meisterklasse. Sie lehren dich nicht, sie beleben dich.

  1. Martin Uhlemann
  2. Dr. Jörn Berninger
  3. Monika Diehl

Alle guten „Dinge“ sind 3