Gitterpflaster Workshop

Alternative Heilung mit Kinesio- oder Crosstapes

Gitterpflaster sind eine sehr günstige und einfache Methode, um das physische Gleichgewicht – genannt Gesundheit – so gut wie ohne Medikamente stabil zu halten. Sie ersetzen keinen Arzt in tatsächlichen Krankheitsfällen. Doch sie unterstützen die Heilung.

Es können Akupunktur- oder Akupressur Punkte stimuliert werden, ohne Nadeln in den Leib einzuführen. Hierzu ist entsprechende Literatur sinnvoll. Ebenso wie eine praktische Einweisung.

Kurz zu meinem Warum:

Ich war 2016 schwanger und von einer anstehenden, linksseitigen Angina belästigt. Da ich Medizin und Pillen möglichst meide, ließ ich meiner Entrüstung bei meiner Freundin freien Lauf.

Wut ist Gut

Meine versierte Mit-Mutter berichtete von ihrer Heilpraktiker Mutter und beklebte mich gefühlt von Oben bis unten mit Gitterpflastern. Kaum 1h danach waren keine Symptome mehr da. Ich dachte zuerst noch “ja – klar”. Doch bewiesen wurde es mir dann Sonntags. Sie beklebte mich nämlich freitags.

Nach einem Bad gingen die Pflaster ab. Die Symptome kamen wieder – auf der rechten Seite. Meine Freundin kam wieder und 1h später war alles schon wieder weg. Das schien mir wie Zauberei. Also startete ich die Recherche und einen Kurs.

Elternabende in Schulen und Kindergarten eignen sich gut für Kurse oder sinnvollen Wissensvermittlung an der richtigen Stelle. Eltern sitzen an der Quelle. den Kindern einen guten Umgang mit Selbstheilung nahezubringen.

Das ist später viel Wert

Crosstapes sind eine sinnvolle Möglichkeit, bei sich und den eigenen Kindern unbedenkliche und ohne medizinische Einflüsse wirkungsvolle Vorsorge- und unterstützenden Maßnahmen, das Gleichgewicht von Gesundheit zu erhalten.

Wie es der Name schon ausreichend beschreibt sehen die Pflaster aus wie Gitter. Die Zwischenräume stimulieren durch die gespannte Haut den entsprechenden Meridian im Leib und dies trägt zur Selbstheilung bei.

Selbst klärend ist, weswegen diese Art der Heilungsunterstützung bei Ärzten oder Medizinern verachtet wird. Also stellt euch gerne darauf ein, dass ihr für alternativ gehalten werdet. Ist es im Grunde aber nicht. Die Meridiane und die entsprechenden Punkte sind uraltes, wertvolles Wissen, das okkult behandelt wird. Da empfinde ich es als sinnvoll, dieses Wissen wiederzuerlangen und weiterzugeben.

Gitterpflaster oder überhaupt mehr Wissen über wahre Gesundheit ist sehr viel preiswerter als jede Krankheits-Versicherung. Alte Heilkunst und Wissen wird bewusst gemieden. Es ist mit Selbstverantwortung verbunden und führt in die Eigenermächtigung. Das ist bewusst oder unbewusst oft unerwünscht.

Dazu mehr im Kurs

Diese Version ist jedenfalls eine leichte Gesund- Erhaltungs- Möglichkeit für natürliche Menschen. Die Pflaster werden durch das schnelle Abziehen vom Trägerblatt aufgeladen und gehen mit den Störungen im Meridian in Verbindung.

Das Pflaster zieht sich einfach² von selbst an der entsprechende Stelle an. Es ist spannend, das zu erleben. Das Prinzip hinter der Anwendung ist sehr einfach² und es treten keine Nebenwirkungen auf.

Hierfür ist dennoch entsprechende Literatur essenziell. Es gibt Punkte, die es zu verbinden gilt, um die entsprechende Wirkung auszulösen. Es gibt die Gitterpflaster in unterschiedlichen Farben, so dass sie für Kinder sehr attraktiv oder für Erwachsene unsichtbar anwendbar sind.

Im Handel findest du die Pflaster sehr günstig und in unterschiedliche Pflaster Größen. Das ist sinnvoll, um beispielsweise auch Muskelverspannung mit größeren Gitterpflastern zu entlasten.

Im Kurs erfahrt ihr mehr über meine Empfehlungen und könnt eigene Erfahrungen mit den Gitterpflastern machen.

Vor allem bei Kindern wirken sie auch Psychosomatisch positiv und unterstützen mehr als ein normales Pflaster, das zur Beruhigung aufgeklebt wird. Die Pflaster gibt es farbig und gehen von alleine wieder ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.